About Redaktion

This author has not yet filled in any details.
So far Redaktion has created 210 blog entries.

Weihnachtsplätzchen für Diabetiker

Diabetiker müssen sich meist an strenge Diätpläne und Ernährungsvorschriften halten, um Ihre Stoffwechselerkrankung in den Griff zu bekommen. Im Volksmund bezeichnen wir Diabetes auch als Zuckerkrankheit und dieser Name verrät, was Diabetiker bei hohem Konsum schadet: Zucker. Besonders schwer fällt vielen Betroffenen dieser Verzicht in der Weihnachtszeit, wenn es nach

Basische Suppen für die kalte Jahreszeit

Nass-kalte und dunkle Tage beschert uns der Winter. Unser Stoffwechsel arbeitet auf Hochtouren, um uns warm zu halten. Deshalb sind im Winter heiße und reichhaltige Speisen besonders beliebt. Leider bleiben die meist fettigen Speisen im Winter gerne an unseren Hüften hängen. Zudem können sich die oftmals fleischlastigen und fetten Gerichte

Rheumabeschwerden im Winter

Gerade im Winter haben Rheuma-Patienten besonders zu leiden. Kälte und Nässe kriechen regelrecht in die Knochen und machen die Gelenke unbeweglich. Zudem verlangsamt sich im Winter der Stoffwechsel durch den Kältereiz. Das wiederum kann sehr schmerzhaft für die Betroffenen sein. Experten empfehlen den Rheuma-Patienten, sich dennoch nicht zuhause zu verkriechen.

Die besten Basenlieferanten im Winter

Am 22. Dezember beginnt laut Kalender der Winter. Doch frostige Temperaturen und dunkle Tage beginnen auch schon vor dem kalendarischen Winteranfang. Die Kälte lädt dazu ein, es sich auf der Couch gemütlich zu machen. Zudem verführen uns im Winter die Gerüche auf den Weihnachtsmärkten und Würstchenständen zu mancherlei Sünde. Darunter

Basisches Frühstück – Gesund in den Tag starten

Wie wir in unseren vorherigen Beiträgen schon erklärt haben, können Säuren krank machen. Eine stark säurelastige Ernährung kann zu einer chronischen Übersäuerung (Azidose) führen. Diese kann zu Schlafstörungen, Allergien, Hautreizungen, Verdauungsstörungen, chronischen Schmerzen, Gelenkschmerzen, Stoffwechselerkrankungen wie zum Beispiel Diabetes mellitus Typ II und noch weiteren Krankheitsbildern führen.

Mit unserer Ernährung und

Mundgeruch durch Übersäuerung

Unter Mundgeruch zu leiden ist für die Betroffenen als auch für die Mitmenschen eine sehr unangenehme Situation. Nach wie vor ist Mundgeruch zudem auch ein Tabuthema. Über Mundgeruch wird nicht gerne gesprochen. Keiner möchte jemanden darauf hinweisen, dass er oder sie Mundgeruch hat. Und schon gar niemand möchte so etwas

Warum basische Ernährung gesund ist!

Vor allem im Blut befinden sich sowohl Säuren als auch Basen. Bei gesunden Menschen bilden diese eine Säure-Basen-Balance. Gerät dieses Gleichgewicht aber aus den Fugen, dann kommt es zu Krankheitserscheinungen wie häufige Kopfschmerzen bis hin zu Migräne, chronischen Schmerzen, Gicht, Rheuma, Arthritis und noch anderen Krankheitsbildern. Eigentlich hat unser Körper

Reihe „Rückenschmerzen“ – 3. Teil: Übungen gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerz-Ursache häufig unklar
Viele Menschen werden von Rückenschmerzen gepeinigt. In der Mehrzahl der Fälle liegt die Ursache aber nicht direkt an einer Fehlstellung der Wirbelsäule oder an einem Bandscheibenvorfall. Die Ursache bleibt deshalb häufig ungeklärt. Es gibt aber Übungen, die Ihnen sowohl bei akuten als auch bei chronischen Rückenschmerzen Linderung verschaffen

„Rückenschmerzen“ – 2. Teil: Auf die Haltung kommt es an!

Akute und chronische Rückenschmerzen
Rückenschmerzen entstehen meistens, wenn die Muskeln und Bänder überstrapaziert werden oder Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule auftreten. Einen großen Einfluss auf die Beweglichkeit und Funktionstüchtigkeit ihrer Bänder und Muskeln hat auch ihre Ernährung und Lebensweise. So können akute und chronische Rückenschmerzen ebenfalls Symptom einer Übersäuerung sein.

Säurebedingte Rückenschmerzen entstehen

„Rückenschmerzen“ – 1. Teil: Übersäuerungsbedingte Rückenschmerzen

Volkskrankheit Rückenschmerz
Unter Rückenschmerzen leidet fast jeder mal. Wenn es gelegentlich im Rücken zwickt, ist das meist noch kein Grund zur Sorge. Aber chronische Rückenschmerzen können zu einer starken Beeinträchtigung des normalen Alltags und Lebens führen. Auch chronische Schmerzen im Rücken sind nicht selten in Deutschland: Etwa 22 Prozent der Frauen

Die richtige Ernährung bei Rheuma

Rheuma ist eine Erkrankung, die viele verschiedene Erscheinungsformen hat. Sie kann jeden treffen, nicht nur ältere Menschen, sondern auch junge und sogar Kinder. Welche Rolle die richtige Ernährung im Rahmen dieser Erkrankung spielt, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.
Kann eine gesunde Ernährung Rheuma vorbeugen?
Ob eine Ernährungsumstellung einer Rheumaerkrankung vorbeugen oder die

Die richtige Ernährung bei Gicht

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der sich zu viel Harnsäure im Blut ansammelt und in weiterer Folge Harnsäure-Ablagerungen – überwiegend in den Gelenken oder den Nieren – entstehen. Diese Erkrankung ist vor allem in Ländern mit höherem Lebensstandard verbreitet, wo ein Überangebot an Nahrungsmittel oftmals zu einem ungesunden Ess- und

Übersäuerung in der Stillzeit

In der Schwangerschaft muss der Körper einer Frau eine hohe Leistung erbringen. Aber auch danach fordert die Milchproduktion einen enormen Kraftaufwand. Dabei kann der Säure-Basen-Haushalt sehr leicht in ein Ungleichgewicht geraten und eine Übersäuerung entstehen.
Ursachen einer Übersäuerung in der Stillzeit
Auch nach der Geburt muss der Körper der Frau weiterhin Höchstleitungen

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Besonders in der Schwangerschaft ist eine hochwertige und gesunde Ernährung wichtig. In dieser Zeit sollten vor allem viel frisches Obst und Gemüse oder – mit anderen Worten –  viele basische Lebensmittel auf dem Speiseplan vertreten sein. In diesem Beitrag finden Sie kurz zusammengefasst interessante Informationen über empfohlene und zu meidende

Deutscher Kopfschmerztag

 
Auch in diesem Jahr findet am 5. September wieder der Deutsche Kopfschmerztag statt. Dieser Beitrag widmet sich daher dem Thema Kopfschmerz und wie dieser mit einem Ungleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes zusammenhängen kann.
Kopfschmerztag 2017
Kopfschmerzen zählen zu den weltweit häufigsten Krankheiten. In Deutschland ist mehr als die Hälfte aller Menschen regelmäßig davon betroffen.

„Tipps für mehr Wohlbefinden“ – Teil 6: Soulfood – Nahrung für die Seele

 
Soulfood: Essen, das glücklich macht. Der sechste und letzte Teil der Reihe „Tipps für mehr Wohlbefinden“ informiert Sie über diese stimmungsaufhellende Kost, die ihre Ursprünge in der traditionellen Küche afrikanischer Sklaven in den Südstaaten der USA hat.
Was ist Soulfood?
Essen ist eigentlich eine soziale Angelegenheit. Gemeinsam das Essen zu teilen bedeutet,

„Tipps für mehr Wohlbefinden“ – 5. Teil: Sauna – richtig ins Schwitzen kommen!

 
Ein Besuch in der Sauna kann viel zur Entspannung von Körper und Geist beitragen. Wie genau das Schwitzen Ihr Wohlbefinden fördern kann, erfahren Sie in diesem fünften Teil der Reihe „Tipps für mehr Wohlbefinden“.
Was passiert beim Schwitzen in der Sauna?
Durch die hohen Temperaturen in der Sauna erwärmt sich die Hautoberfläche

„Tipps für mehr Wohlbefinden“ – 4. Teil: Walken und Stretchen

 
Körperliche Aktivität hält uns gesund und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Dass dazu nicht unbedingt ein täglicher Marathonlauf notwendig ist, wollen wir Ihnen in diesem vierten Teil der Reihe „Tipps für mehr Wohlbefinden“ zeigen. Das Thema: Walken und Stretchen.
Allgemeines
Prinzipiell gibt es zwei Arten des sportlichen Gehens: Walking und Nordic Walking. Beide

„Tipps für mehr Wohlbefinden“ – 3. Teil: Atemübungen

 
Sie dienen der Entspannung, können Schmerzen verringern und die Konzentrationsfähigkeit fördern: Atemübungen. Der dritte Teil der Reihe „Tipps für mehr Wohlbefinden“ informiert Sie über vier gängige Techniken, die Sie einfach zu Hause anwenden können. Einatmen – ausatmen – wohlfühlen!
Atemzüge bewusst wahrnehmen
Diese Technik ist sozusagen der Klassiker unter den Atemübungen. Atmen Sie

„Tipps für mehr Wohlbefinden“ – 2. Teil: Massagen

Massagen, sofern Sie der Entspannung dienen sollen, sind Streicheleinheiten für Körper und Seele. Die entspannende und zum Wohlbefinden beitragende Wirkung einer Massage erstreckt sich dabei über den Körper bis auf die Seele.
Wohltat für Körper und Seele
Durch erfahrene und speziell ausgebildete Masseure werden Haut, Bindegewebe und Muskulatur gelockert, was sich in

„Tipps für mehr Wohlbefinden“ – 1. Teil: Entspannungsverfahren

 

Entspannung ist für jeden wichtig. Um den alltäglichen oder auch außergewöhnlichen Stress abzubauen, hat allerdings jeder Mensch unterschiedliche Strategien. Daher soll Ihnen der erste Teil der Reihe „Tipps für mehr Wohlbefinden“ dabei helfen, einen Überblick über die gängigsten Entspannungsverfahren zu erlangen.
Was sind Entspannungsverfahren?
Darunter werden übende Methoden verstanden, mit denen die

„Übersäuerung und Sport“ – 4. Teil: Richtig regenerieren

 
Der vierte und letzte Teil der Reihe „Übersäuerung und Sport“ behandelt das Thema Regeneration. Die richtige Erholung nach dem Sport unterstützt den Körper dabei, die Leistungsentwicklung zu sichern. Daher sollten Sie auch der Zeit nach dem Training genügend Aufmerksamkeit schenken.
Warum braucht man nach dem Training Erholung?
Die Regenerationsprozesse des Körpers sind

„Übersäuerung und Sport“ – 3. Teil: Ernährungstipps für Sportler

Eine einseitige Ernährung oder Nährstoffverluste, die nicht ausreichend ausgeglichen werden, können sich negativ auf den Stoffwechsel eines Sportlers auswirken. Daher stellen wir Ihnen im dritten Teil der Reihe „Übersäuerung und Sport“ ein paar Ernährungstipps für Sportler vor.
Auf was kommt es an?
Für Sportler ist die richtige Ernährung und Versorgung mit Vitaminen,

„Übersäuerung und Sport“ – 2. Teil: Muskelübersäuerung vermeiden

Im ersten Teil der Reihe „Übersäuerung und Sport“ haben wir Ihnen kurz geschildert, wie eine sportbedingte Übersäuerung der Muskulatur entstehen kann. In diesem zweiten Beitrag finden Sie interessante Informationen darüber, wie sich diese Form der Azidose (Übersäuerung) vermeiden oder auch behandeln lässt.
Einer Muskelübersäuerung vorbeugen
Ausreichendes Aufwärmen vor der eigentlichen Belastung ist

„Übersäuerung und Sport“ – 1. Teil: Wie Muskeln übersäuern

Sport ist gesund und stärkt den Körper. Allerdings kann es nach längeren Anstrengungen zu einer Übersäuerung der Muskulatur kommen, die zu Schmerzen und einer Leistungsminderung führen kann. Dieser erste Teil der Reihe „Übersäuerung und Sport“ informiert Sie über die Entstehung einer sportbedingten Azidose (Übersäuerung).
Wie kommt es dazu?
Eine „sportbedingte“ Form einer

Sodbrennen? Schuld daran könnte eine Übersäuerung sein

In Deutschland leidet etwa ein Fünftel der Bevölkerung an Sodbrennen. Es werden darunter brennende Schmerzen hinter dem Brustbein verstanden. Inwiefern Sodbrennen mit einer Übersäuerung zusammenhängen kann, sowie Tipps zur Linderung finden Sie in diesem Beitrag.
Sodbrennen durch Übersäuerung
Die moderne Ernährung weist oftmals einen deutlichen Säureüberschuss auf. Dem Körper werden große Menge

Die größten Säurebildner

Im letzten Beitrag haben wir Ihnen einige der besten Basenlieferanten vorgestellt. Nun ist es allerdings auch wichtig und interessant zu wissen, welche Nahrungsmittel die größten Säurebildner repräsentieren. Deshalb widmet sich dieser Beitrag den säurebildenden Nahrungsmitteln.
Allgemeines
Zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung gehören auch Säurebildner. Ein täglicher Anteil von etwa 20 % gilt

Die besten Basenlieferanten

Die körperliche Gesundheit ist neben vielen anderen Faktoren auch bedeutend von einer ausgewogene Ernährung abhängig. Basenbildende Lebensmittel helfen dem Körper, den Säure-Basen-Haushalt zu stabilisieren. Welche Nahrungsmittel die besten Basenlieferanten sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Stark basische Nahrungsmittel
Frisches Obst im Allgemeinen ist ein hervorragender Basenlieferant. Aber auch Trockenobst (Aprikosen, Datteln, Feigen,

Basisch kochen – Rezeptvorschläge

Gourmet-Menü gefällig? Und bitte basisch soll es sein! In diesem Beitrag zum Thema ‚basisch kochen’ stellen wir Ihnen Rezepte für ein basisches Vier-Gänge-Menü vor.
Kalte Vorspeise: Avocado-Salat
Schneiden Sie 2 mittelgroße reife Avocados in kleine Würfel und hacken Sie 250 g Wasserkresse sowie 100 g Frühlingszwiebeln in kleine Stücke.  Die Möhren (etwa

Übersäuerung und Stress: Stress langfristig vermeiden

In den vorangegangenen Beiträgen haben Sie bereits einiges zum Thema „Übersäuerung und Stress“ erfahren. Der letzte Teil dieser Reihe befasst sich allgemein damit, wie Sie Stress auch auf lange Sicht vermeiden können.
Tipps gegen den Stress
Bewegung dient nicht nur dem Stressabbau, sondern hilft im Alltag auch dabei, dass erst gar kein

Übersäuerung und Stress: Stressreduktion durch Entspannung und Bewegung

Wie Sie im letzten Teil der Reihe ‚Übersäuerung und Stress‘ erfahren haben, kann eine gesunde Ernährung dazu beitragen, Ihren Stress zu reduzieren. In diesem Beitrag informieren wir Sie, wie Entspannung und Bewegung erfolgreich zur Reduktion von Stress eingesetzt werden kann.
Bewegung zur Stressreduktion
Körperliche Aktivität beansprucht nicht nur die Muskeln, sondern auch

Übersäuerung und Stress: Stressreduktion durch Ernährung

Im ersten Teil der Reihe ‚Übersäuerung und Stress‘ informierten wir Sie darüber, wie Stress zu einer Übersäuerung führen kann. Nun kann durch einen gesunden Ernährungsstil nicht nur einer stressbedingten Übersäuerung entgegengewirkt werden, er kann auch dabei helfen die Ursache, also den Stress selbst, zu reduzieren.
Lebensmittel und Nährstoffe gegen Stress
Manche Lebensmittel

Übersäuerung und Stress: Die Folgen von Dauerstress

Die ersten beiden Teile der Reihe ‚Übersäuerung und Stress‘ informierten Sie darüber, wie Stress zu einer Übersäuerung führen kann und welche genauen Veränderungen Stress im Körper auslöst. Nun wollen wir Ihnen schildern, welche Auswirkungen Dauerstress auf Körper und Psyche haben kann.
Nur Dauerstress macht krank
Kurzfristige Stresszustände sind keineswegs schädlich für den

Übersäuerung und Stress: Was Stress im Körper verursacht

Der erste Teil der Reihe ‚Übersäuerung und Stress‘ informierte Sie darüber, wie Stress zu einer Übersäuerung führen kann. Im zweiten Teil erfahren Sie nun mehr darüber, welche genauen Veränderungen Stress im Körper auslösen kann.
Die körperliche Stressreaktion
Bei Stress antwortet der Körper mit vielen biologischen Vorgängen, die darauf ausgelegt sind, den Körper

Übersäuerung und Stress: Wie Stress zur einer Übersäuerung führen kann

In unserer modernen Gesellschaft ist Stress allgegenwärtig. Nicht nur im Beruf, auch in der Freizeit. Stress ist nicht nur eine Kopfsache, er wirkt sich auch negativ auf den Körper aus und kann diverse gesundheitliche Probleme verursachen. Der erste Teil der Reihe ‚Übersäuerung und Stress‘ informiert Sie darüber, wie Stress zu

Basisch kochen – Rezeptvorschläge

Zum Frühstück, zur Brotzeit oder zum Abendessen… ein leckeres Brot darf dabei ja wohl nicht fehlen! Daher möchten wir Ihnen in diesem Beitrag zum Thema ‚basisch kochen’ Rezepte für basisches Brot vorstellen.
Klassisches Kartoffelbrot
550 g mehlig kochende Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten weich kochen. Beim Abgießen das Kochwasser

Säure-Basen-Geschenkideen zum Muttertag

Am Sonntag ist Muttertag und noch ist etwas Zeit, um sich Gedanken über Geschenke zu machen. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen ein paar wertvolle Tipps geben.
Der Klassiker – Das Muttertagsfrühstück
Nicht nur lecker, sondern auch basisch gesund: Ein basisches Müsli mit Keimlingen von Buchweizen, Quinoa und Sonnenblume verfeinert mit Nüssen

Säure-Basen-Fakten-Check: Übersäuerung des Magens und Übersäuerung des gesamten Organismus; Teil 2

Der erste Teil dieses Säure-Basen-Fakten-Checks lieferte Ihnen interessante Fakten über die Übersäuerung des Magens (Hyperazidität). In diesem zweiten Teil erfahren Sie mehr über eine Übersäuerung des gesamten Organismus.
Übersäuerung des Körpers
Eine Übersäuerung wird medizinisch als Azidose bezeichnet. Dabei muss eine wichtige Unterscheidung zwischen der akuten und der chronischen Azidose gemacht werden.

Säure-Basen-Fakten-Check: Übersäuerung des Magens und Übersäuerung des gesamten Organismus; Teil 1

Eine Übersäuerung des Magens und eine des gesamten Organismus müssen nicht unbedingt zusammenhängen. Beides können eigenständige Beschwerden mit zum Teil unterschiedlichen Ursachen sein. Der erste Teil dieses Säure-Basen-Fakten-Checks soll Sie über die Übersäuerung des Magens (Hyperazidität) informieren.
Übersäuerung des Magens (Hyperazidität)
Im Magen herrscht grundsätzlich ein saures Milieu, welches durch sogenannte „Belegzellen“,

Frühjahrsmüdigkeit oder Übersäuerung?

Wenn die Natur im Frühling erwacht, sind viele Menschen von der sogenannten  Frühjahrsmüdigkeit betroffen. Permanente Müdigkeit kann aber auch einen anderen Grund haben, wie beispielsweise eine Übersäuerung des Körpers.
Warum macht sauer müde?
Einseitige Ernährung mit vielen säurebildenden Lebensmitteln wie Wurst oder Käse, Stress und wenig Bewegung führen in der modernen Gesellschaft

Säure-Basen-Fakten-Check: Fleisch

Nahrungsmittel wie beispielsweise Fleisch, Fisch, Wurst, Käse und diverse Getreideprodukte können bei übermäßigem Konsum zu einer Übersäuerung des Körpers führen. Einen Einblick über den Zusammenhang von Fleischgenuss und einem unausgeglichen Säure-Basen-Haushalt finden Sie in diesem Säure-Basen-Fakten-Check.
Warum macht Fleisch sauer?
Lebensmittel wie Fleisch sind sehr reich an Eiweiß (Proteinen) und enthalten viele

Übersäuerung bei Kindern – Teil 2

Der erste Teil dieses zweiteiligen Beitrags informierte Sie über die Entstehung und Folgen einer Übersäuerung bei Kindern. Wie sie diese vermeiden können, erfahren Sie nun im folgenden zweiten Teil.
Vermeidung einer Übersäuerung bei Kindern
Es klingt eigentlich ganz simpel: Eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung an der frischen Luft sind das A

Übersäuerung bei Kindern – Teil 1

In der Schwangerschaft wird der Säure-Basen-Haushalt des ungeborenen Kindes durch den der Mutter reguliert. Sobald das Kind den mütterlichen Körper verlassen hat, wird dieses sensible Gleichgewicht durch Nahrungsmittel und Umwelteinflüsse sowie die zukünftige Lebensweise beeinflusst. Dieser zweiteilige Blogbeitrag informiert Sie über die Entstehung, die Folgen und die Vermeidung einer Übersäuerung

Säure-Basen-Fakten-Check: Bewegungsmangel

Dieser Faktencheck beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Bewegungsmangel und einer dadurch bedingten Übersäuerung. Zu wenig körperliche Aktivität wirkt sich in vielerlei Hinsicht negativ auf unseren Körper aus. Unter einem Mangel an Bewegung leidet der gesamte Organismus. Auch der Säure-Basen-Haushalt kann dadurch aus dem Gleichgewicht kommen.
Ursachen des Bewegungsmangels
Bewegungsmangel ist ein

Rückenschmerzen durch Übersäuerung

Eine latente Übersäuerung, auch genannt Azidose, kann viele gesundheitliche Folgen haben. Dazu gehören auch übersäuerungsbedingte oder verstärkte Rückenschmerzen. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit dem Effekt eines unausgeglichenen Säure-Basen-Haushaltes auf die Rückengesundheit.
Die Auswirkungen einer Übersäuerung auf Knorpel und Muskulatur
Der Begriff Übersäuerung (Azidose) bezeichnet eine Senkung des pH-Wertes im Blut. Normalerweise

Gesund abnehmen – 5. Teil: Der Jojo-Effekt

Wer kennt ihn nicht, den unerwünschten Jojo-Effekt? Teil 5 unserer Reihe ‚Gesund abnehmen‘ beschäftigt sich mit genau diesem unerfreulichem Ereignis, wenn nach einer scheinbar erfolgreichen Diät nach einiger Zeit alles noch schlimmer ist als zuvor.
Der Jojo-Effekt
Dieser Ausdruck bezeichnet eine unerwünschte und schnelle Gewichtszunahme, nachdem zuvor Gewicht durch eine Diät verloren

Säure-Basen-Fakten-Check: Superfood, Teil 2

Im ersten Teil des Säure-Basen-Fakten-Checks ‚Superfood‘ haben wir Ihnen den Begriff nähergebracht und einige Beispiele gezeigt. In diesem zweiten Teil erfahren Sie, inwiefern Superfood auch mit dem Säure-Basen-Haushalt in Zusammenhang stehen kann.
Sauer durch einseitige Ernährung
Essen wir zu viele säurebildende Lebensmittel, wie beispielsweise Fleisch, gewisse Milchprodukte oder Zucker, kann ein Ungleichgewicht

Basisch kochen – Rezeptvorschläge

Heute möchten wir Ihnen im Blogbeitrag zum Thema ‚basisch Kochen‘ Rezepte für basische Getränke vorstellen. Als gesunde Ergänzung einer Mahlzeit oder als Durstlöscher zwischendurch – basische Getränke können durchaus gut schmecken und mit etwas Kreativität auch sehr abwechslungsreich sein.
Grüner Smoothie
Zwei Handvoll Spinat waschen, zwei Bananen schälen und vierteln. Eine Mango

Gesund abnehmen – 4. Teil: Für eine Diät geeignete Getränke

Im 4. Teil der Reihe ‚Gesund abnehmen‘ stellen wir Ihnen eine Auswahl an gesunden Getränken vor. Ausreichend Flüssigkeitszufuhr ist generell wichtig. Doch welche Getränke sind zum Abnehmen tatsächlich geeignet?
Flüssigkeitszufuhr
Ein Mensch sollte etwa 2 bis 3 Liter Flüssigkeit täglich zu sich nehmen. Nur dann können alle Stoffwechselvorgänge reibungslos funktionieren und auch

Säure-Basen-Fakten-Check: Superfood, Teil 1

Der Begriff Superfood fällt heutzutage immer häufiger. Damit werden Lebensmittel bezeichnet, welche nährstoffreich und für Gesundheit und Wohlbefinden besonders förderlich sein sollen. Was sich genau hinter dieser Bezeichnung versteckt und inwiefern dies im Zusammenhang mit dem Säure-Basen-Haushalt steht, erfahren Sie in diesem zweiteiligen Säure-Basen-Fakten-Check. Der erste Teil soll Ihnen das