Sie sind hier::-Redaktion

Über Redaktion

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Redaktion, 246 Blog Beiträge geschrieben.

Region auf dem Teller: Rosenkohl

Als Brüsseler Kohl oder auch Sprossenkohl kennt man ihn wohl weniger: den Rosenkohl. Von den einen geliebt, von den anderen gehasst, kommt er doch vor allem in der kalten Jahreszeit in den Einkaufswagen, auf den Teller oder in den Suppenkessel! Im November bekommen Sie frischen, heimischen Rosenkohl auf den Märkten und im Supermarkt. Woher

2018-11-14T11:15:52+00:00

Ernährung in der Schwangerschaft

Schon am Anfang einer Schwangerschaft stehen die Bedürfnisse des ungeborenen Kindes unmittelbar im Fokus – das spiegelt sich am deutlichsten in der veränderten Lebensweise und der Ernährung der Mutter wieder. Das Baby will mit versorgt werden, der Mineral- und Nährstoffbedarf sowie der Vitaminverbrauch steigen an. Gleichzeitig sind viele Schwangere mit einer anfänglichen Übelkeit oder

2018-11-07T10:12:59+00:00

Säure-Basen-Haushalt für Zwei

In der Schwangerschaft muss sich die werdende Mutter auf viel Neues einstellen: Die Hormone spielen verrückt, Mineralstoffe und Vitamine spielen nun eine besondere Bedeutung, Übelkeit und Heißhunger sind nur einige unter vielen Veränderungen, die auf Schwangere zukommen. Nicht selten haben die werdenden Mütter mit unangenehmen Symptomen wie Rückenschmerzen, Erbrechen, Wassereinlagerungen und Sodbrennen zu kämpfen.

2018-10-24T09:28:22+00:00

Region auf dem Teller: Topinambur

Wenn Sie sich basisch ernähren, dann bedeutet das vor allem frische, möglichst unbehandelte und schonend zubereitetes Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen. In Zeiten von Gewächs- und Zuchthäusern sowie Importware, die uns Erdbeeren im Dezember bescheren, wird es zunehmend schwierig, regional und saisonal einzukaufen und zu kochen. Dabei hat jede Jahreszeit leckere

2018-10-11T09:33:30+00:00

Basische Sommersalate

Kopfsalat, Radicchio, Lollo Rosso und Portulak – im Sommer ist die Vielfalt an regionalen und frischen Salaten in Deutschland groß. Manche bevorzugen den eigenen Anbau im Garten, andere schwören auf die Salatauswahl auf dem Wochenmarkt. Eines steht aber fest: Salat ist gesund – oder? „Versteckte“ Zutaten – schlecht für den Säure-Basen-Haushalt Frisch und knackig,

2018-09-27T10:06:06+00:00

Region auf dem Teller: Butterrüben

Wenn Sie sich basisch ernähren, dann bedeutet das vor allem frische, möglichst unbehandelte und schonend zubereitetes Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen. In Zeiten von Gewächs- und Zuchthäusern sowie Importware, die uns Erdbeeren im Dezember bescheren, wird es zunehmend schwierig, regional und saisonal einzukaufen und zu kochen. Dabei hat jede Jahreszeit leckere

2018-09-12T10:09:29+00:00

Basische Marmelade

Im Sommer wird eingeweckt was das Zeug hält: Äpfel, Erdbeeren, Brombeeren schmecken vor allem als Kompott oder Marmelade. Zum Einkochen der Früchte und Beeren bedarf es aber meist viel Zucker. Das ist zum Einen nicht gut für die Bikinifigur und zum anderen kann zu viel Zucker unseren Säure-Basen-Haushalt stören. Wie Zucker unseren Säure-Basen-Haushalt beeinflusst

2018-09-06T08:57:54+00:00

Faszien-Training für mehr Beweglichkeit

Das Fasziengewebe umhüllt und verbindet Muskeln, Organe und Knochen miteinander. Die Faszien sind bestenfalls straff und elastisch – so geben sie unserem Körper die nötige Form, Spannkraft und gleichzeitig Elastizität und Beweglichkeit. Einseitige Bewegung, anaerobes Training, aber auch Stress und ungesunde Ernährung können die Beweglichkeit des Faszienapparates beeinträchtigen. Mit einem gezielten Training lassen sich

2018-08-22T09:38:46+00:00

Übersäuerung und verklebte Faszien

Über die Nahrung nehmen wir sowohl basen- als auch säurebildende Nährstoffe auf. Über unsere Haut, Nieren, Lungen oder die Leber scheiden wir überflüssige Schadstoffe und Abfallprodukte aus, dazu gehören auch die Säuren. Wenn wir aber zu viel Säurebildner zu uns nehmen oder unsere Puffersysteme aufgrund einer ungesunden Lebensweise überlastet sind, dann kann der Organismus

2018-08-01T10:52:19+00:00

Region auf dem Teller: Aubergine

Wenn Sie sich basisch ernähren, dann bedeutet das vor allem frische, möglichst unbehandelte und schonend zubereitetes Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen. In Zeiten von Gewächs- und Zuchthäusern sowie Importware, die uns Erdbeeren im Dezember bescheren, wird es zunehmend schwierig, regional und saisonal einzukaufen und zu kochen. Dabei hat jede Jahreszeit leckere

2018-07-18T10:46:23+00:00
Mehr Beiträge laden