Rezeptvorschlag: basische Glasnudelpfanne

Diese leckere Glasnudelpfanne ist nicht nur basisch sondern auch super einfach und schnell zubereitet!
Glasnudelsalat

Rezept für 4 Portionen:

  • 100 g Glasnudeln
  • 2 m.-große Zwiebel(n)
  • 1 rote Paprika
  • 2 Stange/n Lauch
  • 4 m.-große Möhre(n)
  • 2 Handvoll Brokkoliröschen
  • 4 EL Tamarisauce oder einfache Sojasauce
  • 4 EL Ketjap Manis (ist eine süße asiatische Würzsauce und gibt es in jedem gut sortieren Supermarkt oder im Asia-Laden)
  • 2 EL Kokosöl oder normales Öl

Zubereitung:

Öl in die Pfanne geben. Die Zwiebel klein schneiden und in der Pfanne glasig dünsten. Den Lauch, die Paprika und die Möhren in schmale Streifen schneiden. Die Glasnudeln in heißem Wasser einweichen. Zu den Zwiebeln die Möhren in die Pfanne geben und etwas anschwitzen. Danach den Lauch, Tamari (oder Sojasauce) und das Ketjap Manis dazu geben. Im Anschluss den Brokkoli dazu geben und alles ein paar Minuten abgedeckt garen lassen. Die Glasnudeln zerkleinern, abgießen und zu dem Gemüse geben. Alles gut verrühren.

Guten Appetit wünscht Ihr Team vom Säure-Basen-Ratgeber!

Mehr Artikel zum Thema Übersäuerung

Das könnte Sie auch interessieren:

Basische Ernährung

Basische Ernährung: Wie sie bei Übersäuerung helfen kann

Lange Zeit wurde die Theorie der Übersäuerung des Körpers von der Wissenschaft vernachlässigt. Doch Untersuchungen untermauern mittlerweile, dass sich durch stark eiweiß- und fettreiche Kost, Bewegungsmangel sowie Stress, zu viele Säuren im Körper ansammeln. Die Folge ist ein latenter oder chronisch saurer Zustand des Organismus – der Säure-Basenhaushalt gerät in ein Ungleichgewicht.

Weiterlesen
Frau im Biergarten

Der Kater lässt grüßen – Übersäuerung durch Alkohol

Alkohol ist dauerpräsent in unserer Gesellschaft und – sofern in Maßen konsumiert – auch nicht unbedingt schädlich. Ein übermäßiger Genuss kann aber durchaus gesundheitliche Probleme verursachen und bestehen bereits Grunderkrankungen wie Diabetes oder Nierenerkrankungen, reichen dafür auch schon geringe Mengen aus. Eine davon ist die alkoholbedingte Übersäuerung des Körpers. Dieser Zustand wird medizinisch ‚Azidose‘ genannt und ist dann der Fall, wenn die pH-Werte des Körpers zu niedrig sind.

Weiterlesen