Basische Rezepte: Kichererbsenpasta mit Gemüse Ragout

Wer kennt es auch? Nach der Arbeit hat man oft keine Lust aufwendig zu kochen. Wir haben für euch ein super einfaches, super schnelles und natürlich basisches leckeres Essen gekocht. Probiert es gerne aus!
Kichererbsenpasta basisch

Rezept für 4 Portionen:​

  • 1 Aubergine
  • 2 Paprika
  • 250 Gramm frische Tomaten (klein)
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 250 Gramm Kichererbsenpasta (proteinreich)
Basisches Gemüse

Zubereitung:

Erster Schritt: Backofen auf 180 Grad vorheizen, Gemüse putzen und klein schneiden

Zweiter Schritt: Wasser aufsetzen und Pasta nach Gebrauchsanweisung vorkochen

Dritter Schritt: In eine Auflaufform etwas Öl geben. Das geschnittene Gemüse auf dem Boden verteilen. Die Pasta dazu geben und die Dose gestückelte Tomate über die Pasta verteilen. Nach Geschmack z. B. mit etwas Mozzarella überbacken (ca 20 Minuten im Backofen)

Guten Appetit 😋 Lecker – einfach – basisch

Mehr Artikel zum Thema Übersäuerung

Weiterführende Informationen zum Thema basische Ernährung:

Das könnte Sie auch interessieren:

Weihnachten

Weihnachtsstress und unser Säure-Basen-Haushalt

„Oh du Fröhliche“ und „Heilige Nacht, Selige Nacht“ – das Bild, das uns in den typischen Weihnachtsliedern vermittelt wird, entspricht häufig nicht der Realität. Leider verfallen wir häufig in der Adventszeit in Hektik und Stress. Das mag am Freizeitstress liegen oder an Überstunden im Büro oder daran, dass die Einkaufsliste noch sehr lang ist. Stress kann aber nicht zu unterschätzende Folgen auf unsere Gesundheit, sowie auch auf unseren Säure-Basen-Haushalt haben.

Weiterlesen
Übersäuerung in der Schwangerschaft

Übersäuerung in der Schwangerschaft

Besonders in der Schwangerschaft ist es wichtig, dass die werdende Mutter gesund ist und sich wohl fühlt. Eine Übersäuerung des Körpers kann dabei nicht nur Schwangerschaftsbeschwerden auslösen, sondern sie auch verstärken.

Weiterlesen
Gemüse

Basenfasten nach der Weihnachtszeit

Nach dem Weihnachtsfest und vor allem um den Jahreswechsel herum fassen viele den guten Vorsatz, sich im neuen Jahr endlich gesünder zu ernähren. Die Weihnachtszeit mit Plätzchen, Bratwurst auf dem Christkindlmarkt oder mit dem Festtagsbraten beschert uns gerne mal das ein oder andere zusätzliche Pfund auf den Hüften. Deswegen gehören Ernährungsumstellung und Abnehmen zu den am häufigsten gefassten Vorsätzen für das neue Jahr. Basenfasten kann Ihnen bei beiden Vorsätzen helfen. Basische Kost besteht meist aus unbehandeltem und schonend zubereitetem Obst und Gemüse. Wenn Sie also ein paar Basentage einlegen, hilft Ihnen das langfristig Ihre Ernährung umzustellen, dabei abzunehmen und vor allem Ihren Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten.

Weiterlesen