Sie sind hier::Startseite-Blog-Sport

Blog

Sport im Winter

Gerade im Winter liegen die Ausreden, warum wir keinen Sport treiben, so nah. Kalte Temperaturen, frühe Dunkelheit oder vielleicht sogar ein glatter Boden sind häufig sogar berechtigt, warum etwa Joggen oder Walken im Winter einfach nicht so gut funktionieren wie im Sommer. Aber die ganzen Wintermonate mit Sport pausieren – das kann doch nicht

2021-07-15T09:18:34+02:00

Für einen ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt: Wichtige Nährstoffe für Sportler

Sport treiben ist gesund, hält fit und gehört einfach zu einer basenreichen Lebensweise dazu! Bewegung hilft uns und unseren körpereigenen Puffern dabei, überschüssige Säuren abzutransportieren, wirkt als Ausgleich zu einem stressigen Arbeitsalltag und dient so auch der Prävention vor Übersäuerung. Es gibt jedoch ein „Aber“. Gerade ungeübte Anfänger kennen die Auswirkungen von sportlichem Eifer:

2021-07-15T09:24:09+02:00

Bewegung im Winter

Im Winter schieben wir gute Vorsätze wie mehr Bewegung besonders gern vor uns her und vertagen die sportlichen Aktivitäten auf wärmere Tage. Doch zu einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und zum allgemeinen Wohlbefinden gehört Bewegung einfach dazu – auch im Winter! Zuhause am Kamine statt hüftschwingend auf der Piste? Im Winter kommt es nicht nur zum

2021-07-15T09:25:55+02:00

Faszien-Training für mehr Beweglichkeit

Das Fasziengewebe umhüllt und verbindet Muskeln, Organe und Knochen miteinander. Die Faszien sind bestenfalls straff und elastisch – so geben sie unserem Körper die nötige Form, Spannkraft und gleichzeitig Elastizität und Beweglichkeit. Einseitige Bewegung, anaerobes Training, aber auch Stress und ungesunde Ernährung können die Beweglichkeit des Faszienapparates beeinträchtigen. Mit einem gezielten Training lassen sich

2021-07-15T09:27:18+02:00

Basische After-Workout-Shakes

„Strong is the new skinny“ beschreibt ziemlich genau den Wandel des weiblichen Schönheitsideal vom Magerwahn hin zum kraftvollen, aber schlanken Körper. Immer mehr Frauen gehen deshalb auch ins Fitness Studio, machen Functional Training oder trainieren mit dem Eigengewicht zum Beispiel mit TRX-Bändern. Nach einem muskelfordernden Training ist die Regeneration immens wichtig – nicht nur

2021-07-15T09:27:52+02:00

Bauch-Beine-Po-Workout

Der Sommer steht vor der Tür oder der nächste Strandurlaub kurz bevor, da will Frau gerne vorher noch die ein oder andere Problemstelle bekämpfen. Sport- und Ernährungsplan werden auf Bikini eingestellt. Blitz-Diäten und exzessiver Sport ist nicht nur kräftezehrend, häufig aber auch ohne Erfolg. Häufig blockiert auch ein Ungleichgewicht des Säure-Basen-Haushalts den Fettabbau. Die

2021-07-15T09:27:59+02:00

Säure-Basen-Haushalt von Läufern

Wir nehmen viele Lebensmittel zu uns die sauer sind, das heißt säurebildend. Süßigkeiten, fettes Essen und Alkohol, viele von uns rauchen auch. Um unserem Körper etwas Gutes zu tun, suchen wir im Sport einen Ausgleich. Besonders beliebt ist das Joggen, einfach weil es nicht viel braucht: Ein paar bequeme Laufschuhe und eine schöne Strecke

2021-07-15T09:28:38+02:00

Skifahren – Beanspruchung der Muskulatur

Skifahren macht Spaß, ist gesund und darüber hinaus kann man damit auch seine Figur formen. Skifahrer und Snowboarder sehnen deswegen die kalte Jahreszeit und den Schnee herbei, um wieder auf der Piste stehen zu können. Beansprucht werden bei diesen Sportarten vor allem Bein- und Pomuskulatur. Skifahren dient aber auch dem Ausdauertraining. Aber Vorsicht: Ungeübte

2021-07-15T09:29:45+02:00

Reihe „Rückenschmerzen“ – 3. Teil: Übungen gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerz-Ursache häufig unklar Viele Menschen werden von Rückenschmerzen gepeinigt. In der Mehrzahl der Fälle liegt die Ursache aber nicht direkt an einer Fehlstellung der Wirbelsäule oder an einem Bandscheibenvorfall. Die Ursache bleibt deshalb häufig ungeklärt. Es gibt aber Übungen, die Ihnen sowohl bei akuten als auch bei chronischen Rückenschmerzen Linderung verschaffen können. Hilfe bei

2021-07-15T09:31:28+02:00

„Rückenschmerzen“ – 2. Teil: Auf die Haltung kommt es an!

Akute und chronische Rückenschmerzen Rückenschmerzen entstehen meistens, wenn die Muskeln und Bänder überstrapaziert werden oder Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule auftreten. Einen großen Einfluss auf die Beweglichkeit und Funktionstüchtigkeit ihrer Bänder und Muskeln hat auch ihre Ernährung und Lebensweise. So können akute und chronische Rückenschmerzen ebenfalls Symptom einer Übersäuerung sein. Säurebedingte Rückenschmerzen entstehen infolge von

2021-07-15T09:31:33+02:00
Nach oben