Sie sind hier::Startseite-Blog-Ernährung

Blog

Goji, Matcha, Spirulina: Was bringen Superfoods wirklich?

Superfoods sind in aller Munde – egal, ob sie gegessen werden oder über sie diskutiert wird. Açaí, Chia, Goji, Maqui oder Moringa sind sogenannte Superfoods, ihnen wird eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Doch was können die Beeren und Früchte denn tatsächlich? Wie wirken Sie sich etwa auf unseren Säure-Basen-Haushalt aus? Das Wichtigste über die Superfoods

2021-07-15T09:24:31+02:00

Region auf dem Teller: Bärlauch

Wenn Sie sich basisch ernähren, dann bedeutet das vor allem frische, möglichst unbehandelte und schonend zubereitetes Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen. In Zeiten von Gewächs- und Zuchthäusern sowie Importware, die uns Erdbeeren im Dezember bescheren, wird es zunehmend schwierig, regional und saisonal einzukaufen und zu kochen. Dabei hat jede Jahreszeit leckere

2022-02-02T10:19:52+01:00

Region auf dem Teller: Grünkohl

Wenn Sie sich basisch ernähren, dann bedeutet das vor allem frische, möglichst unbehandelte und schonend zubereitetes Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen. In Zeiten von Gewächs- und Zuchthäusern sowie Importware, die uns Erdbeeren im Dezember bescheren, wird es zunehmend schwierig, regional und saisonal einzukaufen und zu kochen. Dabei hat jede Jahreszeit leckere

2022-02-02T10:20:05+01:00

Fleischgerichte basisch aufpeppen

Wer sich basisch ernähren möchte, sollte so wenig Fleisch und Wurst essen wie möglich. Vor allem fette Wurstwaren oder auch rotes Fleisch (Schwein oder Rind) gehören zu den schlechten Säurebildnern. Das bedeutet aber nicht, dass man nie wieder ein gutes Steak oder einen leckeren Schweinebraten essen darf! Auf die goldene Regel kommt es

2021-08-04T10:51:14+02:00

Basenfasten im Winter

Mit dem Basenfasten in der kalten Jahreszeit zu beginnen, birgt so manche Schwierigkeit. Der Körper muss sich erst wieder an die Kälte gewöhnen, die Blutgefäße ziehen sich zusammen und wir brauchen mehr Energie um auf Betriebstemperatur zu kommen. Nicht unbedingt die idealen Voraussetzungen, um mit dem „Fasten“ anzufangen. Aber beim Basenfasten geht es auch

2021-07-15T09:26:21+02:00

Region auf dem Teller: Rosenkohl

Als Brüsseler Kohl oder auch Sprossenkohl kennt man ihn wohl weniger: den Rosenkohl. Von den einen geliebt, von den anderen gehasst, kommt er doch vor allem in der kalten Jahreszeit in den Einkaufswagen, auf den Teller oder in den Suppenkessel! Im November bekommen Sie frischen, heimischen Rosenkohl auf den Märkten und im Supermarkt. Woher

2022-02-02T10:20:14+01:00

Ernährung in der Schwangerschaft

Schon am Anfang einer Schwangerschaft stehen die Bedürfnisse des ungeborenen Kindes unmittelbar im Fokus – das spiegelt sich am deutlichsten in der veränderten Lebensweise und der Ernährung der Mutter wieder. Das Baby will mit versorgt werden, der Mineral- und Nährstoffbedarf sowie der Vitaminverbrauch steigen an. Gleichzeitig sind viele Schwangere mit einer anfänglichen Übelkeit oder

2021-07-15T09:26:44+02:00

Region auf dem Teller: Topinambur

Wenn Sie sich basisch ernähren, dann bedeutet das vor allem frische, möglichst unbehandelte und schonend zubereitetes Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen. In Zeiten von Gewächs- und Zuchthäusern sowie Importware, die uns Erdbeeren im Dezember bescheren, wird es zunehmend schwierig, regional und saisonal einzukaufen und zu kochen. Dabei hat jede Jahreszeit leckere

2022-02-02T10:20:24+01:00

Region auf dem Teller: Butterrüben

Wenn Sie sich basisch ernähren, dann bedeutet das vor allem frische, möglichst unbehandelte und schonend zubereitetes Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen. In Zeiten von Gewächs- und Zuchthäusern sowie Importware, die uns Erdbeeren im Dezember bescheren, wird es zunehmend schwierig, regional und saisonal einzukaufen und zu kochen. Dabei hat jede Jahreszeit leckere

2022-02-02T10:20:33+01:00

Basische Marmelade

Im Sommer wird eingeweckt was das Zeug hält: Äpfel, Erdbeeren, Brombeeren schmecken vor allem als Kompott oder Marmelade. Zum Einkochen der Früchte und Beeren bedarf es aber meist viel Zucker. Das ist zum Einen nicht gut für die Bikinifigur und zum anderen kann zu viel Zucker unseren Säure-Basen-Haushalt stören. Wie Zucker unseren Säure-Basen-Haushalt

2022-02-02T10:20:42+01:00
Nach oben